Der Fotograf zeigte um 7 Uhr und um 19 Uhr unterschiedliche Porträts von Menschen
Der Fotograf zeigte um 7 Uhr und um 19 Uhr unterschiedliche Porträts von Menschen
Anonim

Nur die engsten Leute wissen, wie wir morgens aussehen. Denn manchmal ist es nichts für schwache Nerven. Warum nicht? - dachte die belgische Fotografin Barbara Ivanes. Und ich habe ein ganzes Projekt gemacht, das uns morgens und uns nachmittags gewidmet ist.

Barbara fand es interessant zu lernen und der Welt zu zeigen, wofür die Leute oft nicht werben. Sie machte ein halbes Dutzend fotografischer Porträts, in denen sie um 7 Uhr morgens ganz normale Menschen einfing – und sie nach 12 Stunden.

Manchmal ist der Kontrast auffallend: Wir hätten nie gedacht, dass aus diesem zerzausten Mädchen in der Öffentlichkeit eine geschriebene Schönheit wird.

Bilder

Barbara Ivanes nannte ihr Projekt „7 AM/7PM“. Es wurde Teil einer groß angelegten Porträtserie „Au Coin de ma Rue“, in der die Künstlerin Fremde auf den Straßen von Großstädten fotografiert.

Bilder Bilder
Bilder

Beliebt nach Thema